The poets presented here contribute to the literature-part of the exhibition, curated and organized by Andreas Bülhoff
Photo: Valerie Schmidt

Photo: Valerie Schmidt

Charlotte Warsen

living in Germany

Charlotte Warsen, born 1984 in Recklinghausen, graduated in Art, Philosophy and American Studies in Düsseldorf, Cologne and Finland, in Painting taught by Markus Lüpertz and Tal R. Since 2011 working on a Ph.D. in Politics of Painting in Philosophy, currently living in Berlin. Finalist at 19th »open mic« literature workshop Berlin. Her debut »VOM SPEERWURF ZU PFERDE« was published in March 2014 by LUXBOOKS.

Poems

die pazifische grenze
wir vermuten da muskulaturen im andern der ozean unentwegt unser zimmer wir reiben uns rückenmark in den nebel
beflissen reicht sich das meer als protest streicht seine gischt in den boden blättert sich gegen die nacht ab beginn schleicht
sich ein weichtier wir flutschen uns über die wasserkanten hinein ins buhu

mono lake
in lichterlohe
krusten vor den einfolierten tagenmehrfach aufgebacken
so kann es uns noch lange scheinen
als könnten wir das hier von selbstin silbrige ionen glute linne leise salund kennzeichen
noch von der straße
knibbel dir ein ziehbild ab und klebeund sieht jetzt jeder in der lake
wider sein insektenherz

lift ist hier auch immer
licht drin das uns abreibt pudert wie nichts steiles reichtnicht ein verpatztes leichtsein ihr
idioten vielleicht falle ich

splinterhier ist immer
spliss am wimpern klippen wir wie liebe in mir split wie tiefe hier parkett (verlegt) die liderprints dein wimmern
ritten wir wie sieger riefen wir wie früher türen klimpern hörenhören